Medizinisches Glossar



Akupunktur
Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin durch Nadelstiche an bestimmen Punkten des Körpers.

Anästhesie
Ausschaltung der Schmerzempfindung = Betäubung.

Äußere Wendung
Ein Versuch, unter bestimmten Voraussetzungen das ungeborene Kind von außen aus einer Beckenendlage in die Schädellage zu wenden.

Beckenendlage
Lage des Ungeborenen, bei der das Beckenende des Kindes vorausgeht.

Bonding
Förderung des Bindung stiftenden Hautkontaktes zwischen Mutter und Kind.

Fototherapie
Im Falle einer Gelbsucht wird durch Beleuchtung des Kindes mit Licht der Wellenlängen im blauen Bereich das Bilirubin in wasserlösliche Bilirubinabbaustoffe umgesetzt. Dadurch kann eine Ausscheidung des übermäßigen Bilirubins erfolgen.

Hebamme
Berufsbezeichnung für Frauen die die Schwangeren vor, während und nach der Geburt betreuen.

Homöopathie
Alternativmedizinische Behandlungsmethode (einige homöopathische Mittel werden in der Geburtshilfe verwendet, z. B. für Beruhigung, Minderung der Schmerzen, Normalisierung der Wehenfrequenz Erleichterung der Eröffnung des Muttermundes).

Ikterus/Gelbsucht
Gelbliche Verfärbung der Haut, Schleimhäute und der Lederhaut der Augen. Verantwortlich dafür ist das Bilirubin, das beim Abbau der roten Blutkörperchen entsteht.

Lachgas
Schnell wirkende Gasmischung aus Distickstoffmonoxid und Sauerstoff zum Einatmen für eine Schmerzlinderung während der Geburt.

Neugeborenenscreening
Untersuchung des Neugeborenen auf unterschiedliche seltene jedoch relevante Stoffwechselerkrankungen aus einem Tropfen Blut.

Notsectio
Notfallmäßig durchzuführende Schnittentbindung.

Pädiater
Kinderarzt

Periduralanästhesie (PDA)
Zeitweilige, umkehrbare rückenmarksnahe Betäubung der ausgewählten Nervensegmente.

Pränatalschall
Ultraschalluntersuchung des Ungeborenen durch Spezialisten um eventuell vorliegende Fehlbildungen rechtzeitig entdecken zu können.

Primäre Sectio
Bereits vor Geburtsbeginn geplante Schnittentbindung.

Rooming-in
Das Neugeborene ist kontinuierlich bei der Mutter im Zimmer (bzw. bei den Eltern im Familienzimmer) um die so wichtige frühe Bindung zu ermöglichen.

Sectio
Schnitt-Entbindung (Kaiserschnitt).

Sekundäre Sectio
Schnittentbindung, obwohl zu Beginn eine vaginale Entbindung geplant war.

Spinalanästhesie (SPA)
Diese Methode bewirkt eine vorübergehende und rückläufige Hemmung bestimmter Nerven. Hier wird nicht nur die Schmerzempfindung gehemmt, sondern auch die Muskelfunktion und führt zur Empfindungslosigkeit.

Vakuumextraktion
Vaginal-operative Entbindung mittels einer Saugglocke.
© 2020
Impressum     Datenschutz    Covid-19